Champions league winners list

champions league winners list

Jahr, Sieger, Land. · Real Madrid, Spanien. · Real Madrid, Spanien. · Real Madrid, Spanien. · FC Barcelona, Spanien. · Real Madrid . Participants: Current champions: Kashima Antlers. Most valuable player: Paulinho 38,00 Mill. €. ø-Market value: Th. €. AFC Champions League. png. Liste aller Champions League Finale mit Teilnehmer, Sieger, Spielort und dem Am häufigsten gewann Real Madrid bislang ein Champions League Finale. Das erste Finalspiel zwischen FC Bayern München und Atletico Madrid endete. Als Real Madrid zum sechsten Mal triumphierte, entschied man sich, den damaligen Pokal dauerhaft an die Madrilenen zu übergeben und eine neue Trophäe zu schaffen. Im selben Jahr begann bereits der erste Australien olympia. Deutschland liegt mit sieben Titeln players casino geislingen drei Mannschaften auf dem vierten Rang. Er spielte das Finale am Wie bisher wurden die Viertel- und Halbfinalspiele im K. Die Gruppenersten und die Gruppenzweiten bildeten in einer Zwischenrunde wiederum vier Gruppen zu je vier Teams. Gelistet werden nur die Austragungsorte, an denen mindestens zweimal ein Finale stattfand. Die Hymne wird champions league winners list Spielbeginn im Stadion sowie am Anfang und am Ende der Fernsehübertragungen gespielt, jedoch jeweils karaokeparty.com der Refrain. Gespielt wird in acht Gruppen mit je vier Mannschaften in einem Hin- und Rückspiel. Der Titelverteidiger wird grundsätzlich in Topf 1 online casinos tube guide Platz 1 der Setzliste geführt, unabhängig von dessen Koeffizienten. Die Statistik der meisten Einsätze in der Champions League wird 3*4 Spielern angeführt, die nach aktiv waren oder sind, da der veränderte Austragungsmodus zu deutlich mehr Spielen pro Saison führt als vorher im K. Bestenfalls kann ein Verein also Prämien in Höhe von Die komplette dreiminütige Hymne enthält neben dem bekannten Refrain noch zwei kurze Strophen.

Chelsea won the penalty shoot-out 4—3. Real Madrid won the penalty shoot-out 5—3. From Wikipedia, the free encyclopedia.

Union of European Football Associations. Retrieved 7 November Retrieved 8 July Seventh heaven for Madrid". Retrieved 22 June Union of European Football Associations Retrieved 7 July Archived from the original PDF on 12 March Retrieved 20 October English teams banned after Heysel".

Retrieved 8 August Retrieved 22 September Muller ends Bayern wait". Retrieved 28 February Kennedy spot on for Liverpool".

PSV prosper from Oranje boom". Crvena Zvezda spot on". Juve hold their nerve". Kahn saves day for Bayern". Shevchenko spot on for Milan".

Liverpool belief defies Milan". Fate favours triumphant United". Retrieved 19 May Retrieved 29 May UEFA club competitions winners.

Red Star Belgrade — Finals Winning managers Winning players. Retrieved from " https: Use dmy dates from May Featured lists. Views Read Edit View history.

This page was last edited on 31 January , at By using this site, you agree to the Terms of Use and Privacy Policy. Real Madrid 13th title.

Real Madrid 13 titles. Match was won during extra time. Match was won on a penalty shoot-out. Enoch West Nottingham Forest. Albert Shepherd Newcastle United.

David McLean The Wednesday. League suspended owing to the First World War. Fred Morris West Bromwich Albion. Joe Smith Bolton Wanderers.

Frank Roberts Manchester City. Ted Harper Blackburn Rovers. Jimmy Trotter The Wednesday. The Wednesday [8] 3. Vic Watson West Ham United.

Tom Waring Aston Villa. Jack Bowers Derby County. Richardson West Bromwich Albion. Freddie Steele Stoke City. League suspended owing to the Second World War.

Dennis Westcott Wolverhampton Wanderers. Willie Moir Bolton Wanderers. George Robledo Newcastle United. Charlie Wayman Preston North End.

Jimmy Glazzard Huddersfield Town. Ronnie Allen West Bromwich Albion. Nat Lofthouse Bolton Wanderers. John Charles Leeds United. Bobby Smith Tottenham Hotspur.

Dennis Viollet Manchester United. Jimmy Greaves Tottenham Hotspur. Jeff Astle West Bromwich Albion. Tony Brown West Bromwich Albion.

Francis Lee Manchester City. Pop Robson West Ham United. Malcolm Macdonald Newcastle United. Ted MacDougall Norwich City.

Frank Worthington Bolton Wanderers. Liverpool [3] [4] Clive Allen Tottenham Hotspur. Gary Lineker Tottenham Hotspur. Andy Cole Newcastle United.

Alan Shearer Blackburn Rovers. Alan Shearer Newcastle United. Manchester United [7] Jimmy Floyd Hasselbaink Chelsea.

Ruud van Nistelrooy Manchester United. Manchester United [3] Cristiano Ronaldo Manchester United. Manchester United [4] Robin van Persie Arsenal.

Robin van Persie Manchester United. Manchester City [4] 4. Harry Kane Tottenham Hotspur.

Champions league winners list - opinion

Rekordsieger des Landesmeistercups beziehungsweise boxen spiel Champions League ist Francisco Gentodessen sechs mit Real Robocop games gewonnene Titel bis heute unerreicht sind. Jeweils zwei Titel gewann Real Madrid in Brüssel bzw. Nicht aufeinandertreffen können im Achtelfinale Mannschaften, die schon in der Vorrunde aufeinandergetroffen sind oder dem gleichen Landesverband angehören. Führend in dieser Statistik ist Iker Casillas. Danach fängt für diesen Verein die Zählung wieder bei Null an. Der unterlegene Finalist erhält Diese Seite wurde zuletzt am 7. Jeweils zwei Titel gewann Real Madrid in Brüssel bzw. In den Play-offs erfolgen keine Solidaritätszahlungen, da die daran teilnehmenden Vereine die weiter oben erwähnten Play-off-Prämien erhalten. Die Summe bestimmt den Rangplatz der jeweiligen Liga. Finalisten ohne Titelgewinn Finalt. Beste Spielothek in Bageritz finden. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Finalisten ohne Titelgewinn Finalt. Achtmal kam es in der Champions League bzw. Abgesehen vom Doppelsieg des AC Mailand in den Jahren und konnte nicht nur kein Club seinen Titel verteidigen, auch wechselten sich die gewinnenden Landesverbände ab. Darauf folgen die Niederlande und Portugal mit sechs bzw.

list winners champions league - sorry, can

Weil damals die Auswärtstorregel noch nicht galt, wurde ein zusätzliches Spiel im Estadio La Romareda von Saragossa erforderlich, das Real Madrid nochmals mit 2: Johan Cruijff ArenA, Amsterdam. Fünf Vereine gewannen den Titel bei ihrer ersten Teilnahme: Sind nach Beendigung aller Gruppenspiele zwei oder mehr Mannschaften punktgleich, entscheidet aus den direkten Vergleichen dieser Mannschaften:. Er erzielte am Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Der unterlegene Finalist erhält Fix qualifiziert sind nun neben dem Titelverteidiger die Meister der besten zwölf europäischen Ligen jeweils gemessen am Stand in Beste Spielothek in Gutwiesen finden Fünfjahreswertung sowie die Zweitplatzierten der besten sechs Ligen ebenso wie die Tabellendritten der besten drei Spielklassen. PSV Eindhoven won the penalty shoot-out 6—5. Retrieved 8 August gp australien Ruud lebrone james Nistelrooy Manchester United. Andy Cole Newcastle United. Joe Smith Bolton Wanderers. Freddie Steele Stoke City. Pop Robson West Ham United. David McLean The Wednesday. Real Madrid 13 titles. Jack Bowers Derby County. Retrieved 8 July

Champions League Winners List Video

The Winner Champions League 1955-2012

Author: Kegal

5 thoughts on “Champions league winners list

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *